2021 02 22 Charly Leo 0023.02.2021

Schweren Herzens suche ich für meine beiden Kater ein neues zu Hause. Leider ist einer der beiden eifersüchtig auf meinen Sohn. Da die zwei aber schon ihr Leben lang zusammen sind, möchte ich nur beide zusammen abgeben.

Nachfolgend einige Info's über die beiden:

Wir, zwei EKH Kater, Charly (getigert, *25.05.2010) und Leo (schwarz, *01.07.2010) suchen ein neues liebevolles zu Hause. Nach Möglichkeit ohne (Klein-)Kinder. Wir mögen Kinder zwar sehr und kuscheln auch gerne mit ihnen (zumindest Charly, Leo bleibt eher auf Abstand), aber leider reagieren wir (bzw. Charly) auch eifersüchtig und zeigen dies durch's Revier markieren (bei Kleinkindern und Babys)... Wir würden aber niemals ein Kind angreifen!!!

Unsere Mama hat es lange versucht, aber wir sind zunehmend mehr gestresst. Deswegen können wir in unserem zu Hause, wo wir 10 Jahre gelebt haben, leider nicht mehr bleiben. Unsere Mama möchte, dass es uns gut geht und wir uns zu 100% wohl fühlen! 

Wir lieben es zu kuscheln und gekrault zu werden, aber spielen auch ganz gerne mal. Hin und wieder streiten wir uns natürlich auch mal, aber das kommt nicht so oft vor. 

Bisher waren wir reine Wohnungskatzen, durften nur auf den gesicherten Balkon, aber wir würden uns auch über einen gesicherten (!) Garten freuen. 

Also wenn ihr eine Wohnung oder ein Haus mit Balkon oder Garten habt und zwei verkuschelten Katern ein liebevolles zu Hause geben wollt, würden wir euch gerne kennenlernen.

Mama gibt uns nur zusammen ab! Wir wohnen aktuell in 40468 Düsseldorf.

WICHTIG!: Charly ist bekannt Nierenkrank (Niereninsuffizienz) und hatte aufgrund von Strovitsteinen auch leider eine Penisamputation. Dies beeinträchtigt ihn aber überhaupt nicht!!! Er muss regelmäßig zum Tierarzt, zur Blutabnahme um die Nierenwerte zu kontrollieren. Außerdem muss er 1x in der Woche Medikamente bekommen. Aber all das macht er wunderbar mit. Sowohl mit den Medikamenten als auch beim Tierarzt. Er wird dort immer gelobt wie lieb und entspannt er ist. Die Medikamente werden ihm zu Hause gegeben.

Außerdem benötigt er Nieren- und Urinaryfutter.

Selbstverständlich habe ich auch erneut prüfen lassen, ob er evtl. erneut Probleme mit der Blase und/oder Strovitsteinen hat! Dies ist nicht der Fall.

Der Tierarzt hat mir bestätigt, dass es stressbedingt ist!

Charly ist mit den Medikamenten gut eingestellt. Zuletzt konnte die Tierarzt Kontrolle von alle 3 Monate auf 6 Monate erhöht werden.

Beide sind kastriert und gechipt, aber nicht geimpft.

Kontakt unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

2021 02 22 Charly Leo 01