2020 Ayadena Hunde04.02.2020

Die Hunde von Ayandena
Kontakt über:
Gabriele Müller 0202 7379140
oder Nadja Willemsen 01575 5884630 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Moro würde so gerne endlich ein ausgefülltes Hundeleben führen.

http://www.asociacionayandena.org/moro/

2020 02 05 Ayadena Hunde 01 MoroName: Moro
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Mischling
Gewicht: ca. 20 kg
Geburtsdatum: 07.08.2012
Im Tierheim seit: 06.06.2013
Moro ist ein sehr aktiver, liebevoller und verspielter Hund. Er liebt Menschen wie Hunde. Mit Katzen wurde er bisher noch nicht getestet, das kann aber gerne nachgeholt werden.

GESCHICHTE: Er wurde als Junghund, mit damals gerade mal 10 Monaten aus der Tötungsstation gerettet. Seitdem wartet er bei Ayandena auf ein Zuhause. 7 Jahre verschwendete Zeit, für einen Hund ein halbes Leben. Bitte gebt ihm die Chance auf ein eigenes Zuhause, er hätte es so verdient.

„Spiel, Spaß und Spannung, das sind meine Leidenschaften. Nur leider habe ich seit 7 Jahren nicht so sehr viel Gelegenheit dazu gehabt. Meine langen und flinken Beine sind inzwischen etwas eingerostet aufgrund der ausgeprägten Zwangspause. Das macht mich sehr traurig und ich wünsche mir so sehr, dass mein neues Frauchen/Herrchen sich bald meldet und mich aus dem Dornröschenschlaf weckt.  Zusammen könnten wir dann neugierig und voller Elan noch einmal durchstarten.“ 

2020 02 05 Ayadena Hunde 02 Moro


Eine treue Seele sucht Geborgenheit.

http://www.asociacionayandena.org/robin/

2020 02 05 Ayadena Hunde 01 RobinName: Robin
Geschlecht: Männlich
Rasse:  Schäferhund Mix
Großer Hund
Geburt:  07.07.2012
Im Tierheim seit 07.03.2013
Charakter:  Gesellig mit Hunden und Menschen, sogar mit Katzen. Er ist sehr anhänglich und verspielt, die Liebe seiner Menschen ist ihm besonders wichtig. Robin wurde auf der Straße gefunden und im Tierheim aufgenommen.

„Buenos dias, mi nombre es Robin! Heute möchte ich Dir meinen ganz großen Traum vorstellen. Ich träume immer, dass ich meine 7-jährige Pfote in die Hand eines lieben Menschen lege, der mich aus dem spanischen Tierheim heraus in ein gemütliches eigenes Zuhause führt. Jedes Mal, wenn die Zwingertüre aufgeht, freue ich mich wie Bolle, weil ich dann hoffe, dass es Besuch für mich ist. Ein Freund, der mich, genau mich, gesucht hat und nun mit mir zusammen den Weg durch ein gemeinsames Leben beginnt. Ich bin dann immer ganz aufgeregt und wusele herum, denn ich liebe es, gestreichelt zu werden und zu kommunizieren. Ich bin trotz meiner Größe eher der Kuschelhund. Ich verspreche Dir, schnell zu lernen und alles richtig zu machen, so wie Du es haben möchtest. Hier gehe ich leider völlig unter, ich bin schon sehr lange im Tierheim in Sevilla und komme prima mit meinen Kumpels aus. Auch die Katzen habe ich gern, aber es ist einfach zu viel los, zu stressig für mich und ich reagiere dann ab und zu mit einer Allergie an den Augen. Der Doc sagt, wenn ich in eine ruhigere Umgebung komme und nicht mehr so viel alleine bin, verliert sich das. Oh ich wünsche mir so sehr ein eigenes Zuhause, wobei ich natürlich auch sehr gesellig bin. Da ich ein „Langzeitinsasse“ – was für ein trauriges Wort – hier bin, Kost und Logis in Anspruch nehme, können keine weiteren Hunde mehr aus der Tötungsstation oder von der Straße nachrücken, da die Ayandena überdies auch noch in großer finanzieller Not ist. Wir hoffen alle, dass wir am Ende nicht zurück in die Perrera müssen. Wenn Du mir eine Chance geben magst, komme ich ganz schnell angereist zu Dir und wir werden bestimmt glücklich miteinander, denn ich bin ein ganz unkomplizierter Typ.“

2020 02 05 Ayadena Hunde 02 Robin


 

KAISER - ein freundlicher Familienhund

http://www.asociacionayandena.org/kaiser-2/

2020 02 07 Ayadena Hunde 01 KaiserName: Kaiser
Geschlecht: Männlich, Kastriert
GEBURTSDATUM: 18.07.2014.
Kam ins Tierheim am: 07.08.2019
Rasse: Mischling
HÖHE / Gewicht: mittlere Größe

Charakter: KAISER ist ein feiner Hund, zärtlich wie ein Teddybär, ein Familienhund, der nur Liebe und Ruhe sucht.

Natürlich muss man sich im Tierschutz für jedes Tier freuen, das ein Zuhause findet. Aber es ist und bleibt traurig, wenn ein Teil eines Paares zurück bleibt. Inka und Kaiser waren zusammen auf der Straße in Sevilla unterwegs. Sie waren sich Halt und Schutz und Stütze.
Inka konnte vor Kurzem umziehen - kein Wunder, sie ist niedlich und klein. Kaiser ist groß und ein Hund von feinstem Charakter, freundlich mit allen Vierbeinern und Menschen. Er will einfach nur gefallen und braucht so dringend eine Familie, die ihn ebenso bedingungslos liebt, wie er sie.
Wo sind die Menschen, die mit dem Herzen gut sehen?
Kaiser lebt im Tierheim von Ayandena in Sevilla und kann jederzeit ausreisen.

2020 02 07 Ayadena Hunde 02 Kaiser


URBION WILL RAUS !

2020 02 22 Ayadena Hund Urbion 01Name: Urbion
Rasse: 
Mestizo (Mischling)
Gewicht:  Mittlere Größe
DATUM DER GEBURT:  08.12.2012
DATUM EINTRITT BEI AYANDENA: 2012
Leishmania: NEGATIV
CHARAKTER:
 Gesellig mit Hunden, Katzen noch nicht getestet. Neugierig, aber ängstlich.

URBION möchte auch ein Leben.
Sein Bruder Aneto hat es geschafft. Trotz "Angsthund" hat ihn jemand genommen und jetzt ist alles gut - er hat Freunde und geniesst sein Leben.

Tiere wie Aneto beweisen, dass es sich lohnt, Mut zu haben. Dieser Hund galt als der schwierigste aller Hunde. Sieben Jahre Tierheim, nicht anfassbar, extrem ängstlich, diverse Vorerkrankungen, nicht stubenrein.
Was soll man sagen: Aneto hat Hundefreunde, liebt und beschützt seine Menschen, geht super gassi, macht nicht mehr in die Wohnung, hat zugenommen und es geht ihm gesundheitlich recht gut. Und er ist Wuppertaler geworden!

Zwei seiner drei Geschwister, Apenino und Himalaya haben auch gerade schon ein Zuhause gefunden. Das ist wieder eines dieser Wunder, von denen wir alle so gerne mehr hätten.

ABER: Bruder Urbion wartet noch. Das kann doch nicht wahr sein. Der letzte der "Berge" muss doch einfach auch ein mal ein Zuhause finden. Ausgerechnet er, der weniger ängstlich ist als seine Geschwister, soll weiter warten? Wird er jemals aus dem Tierheim rauskommen? Soll er denn als Welpe gekommen sein und dort sterben?

Das können wir doch nicht zulassen. Bitte teilt das auch mit anderen und fragt rum, was das Zeug hält.

Wir wollen ein Zuhause für Urbion! Die neuen Menschen von Aneto helfen sicher gerne mit Rat und Tat. Er ist 7 Jahre alt, ein Podenco-Mix, derzeit im Tierheim von Ayandena in Sevilla.

2020 02 22 Ayadena Hund Urbion 02


Calcetines- dieser nette Hund mag auch Katzen

http://www.asociacionayandena.org/calcetines/

2020 02 23 Ayandena Hund Calcetines 01Name: Calcenites
Calcetines GEBURTSDATUM: 04.03.2017
Im Tierheim seit: 23/11/2018

„Anfangs war mein Leben tatsächlich ziemlich beschissen, wenn ich das mal so sagen darf. Ein Leben im Badezimmer ist schräg und nicht das, was man sich als junger Hund so erträumt. Wie ich mich gefühlt habe, sieht man nur zu deutlich auf dem Bild. Und dann noch diese Operation, das war auch kein Zuckerschlecken. Jedoch, hier bin ich nun! Habe alles gut überstanden, bin fit, voller Lebensfreude und über alle Maße neugierig auf ein richtiges Hundedasein. Jetzt kann es endlich losgehen für mich, vielleicht mit Dir zusammen? Es wäre mir eine Ehre!!!“ 

Dieser nette Hund lebt seit 2018 bei Ayandena, im Tierheim. Er wurde von jungen Leuten aufgenommen, als er noch ein Baby war. Ein Jahr später trennten sich die Leute und das Mädchen ging mit dem Hund zurück zu ihren Eltern. Die Eltern akzeptieren den Hund nicht und so musste der arme Kleine im Bad bleiben. Ayandena wurde informiert und holt ihn dort ab. Calcetines hatte einen unbehandelten gebrochenen Oberschenkelhalsbruch. Er wurde direkt operiert...Calcetines ist ein sehr liebenswerter Hund und das obwohl sein Leben vor Ayandena nicht gerade einfach war. Calcetines versteht sich auch mit Katzen gut. Zu seinen Hundefreunden gehören JB, Chela und einige weitere Hunde seines Geheges.

2020 02 23 Ayandena Hund Calcetines 02


Name: Chela

http://www.asociacionayandena.org/chela/

2020 03 01 Ayandena Hund Chela 01„Ein fröhliches Hallöchen sende ich euch! Ja, das war sehr knapp damals, ich bin in buchstäblich letzter Minute aus der Tötungsstation gerettet worden. 3 Monate alt war ich und wie konnte es fair sein, dass ich in diesem zarten Alter bereits dem Tode geweiht sein sollte. Generell ist die Frage, inwiefern diese mittelalterliche Methode der „Lebewesen-Entsorgung“ überhaupt noch gestattet sein darf.

Hier ein Link, wenn du auch dagegen bist:  www.veto-tierschutz.de/hundetoetungen

Mal ehrlich, wie paradox ist es denn, ständig neue Hunde zu züchten und die vorhandenen -  statt deren Vermehrung zu unterbinden und sie einem adäquaten Zuhause zuzuführen -  auf diese grausame Weise zu ermorden? HALLO!!! Wir leben, wir fühlen, wir haben Angst, wir haben Not, wir trauern, sind voller Vertrauen unserem Freund, dem Menschen gegenüber, wir können lieben und wir dürfen Freude empfinden.

Jetzt bin ich zwar in Sicherheit, aber trotzdem suche ich dringend ein schönes Zuhause, damit weitere Hunde gerettet werden können und natürlich, weil ich ein tolles, lebensfrohes und freundliches Wesen bin. Ich würde so gerne zu DIR kommen, schmusen und spielen was das Zeug hält.

Chela:

Weiblich, kleine bis mittlere Größe, jung fast noch Welpe
Im Tierheim seit: 2018.04.06
Chela ist verspielt, schmusig und lebensfroh. Sie sucht eine Familie (wieder) Ihre Interessenten hatten nach der Rettung leider keine Ambitionen mehr, Chela zu adoptieren. Als Schäferhundmischling gilt sie leider schon jetzt als schwer vermittelbar. Bitte fleißig teilen, damit das Mädel gesehen wird.

GESCHICHTE: Am 2018.06.04 wurde sie von Ayandena aus der Tötung von Sevilla gerettet. Über ihr Vorleben wissen wir leider nichts. Chela war zu dem Zeitpunkt noch ein Welpe.

2020 03 01 Ayandena Hund Chela 02


2020 03 03 Ayandena Hund Jamie 01Name: Jamie

Geschlecht: Rüde

Geb.: 14.2.2018

Podenco

Im Tierheim seit 5.8.2019

Schulterhöhe: 45 cm

Gewicht: 9,5

 „Ich habe leider eine sehr traurige Erfahrung gemacht mit den Menschen. Ich hatte schon eine eigene Familie. Aber die wollte mich wohl nicht mehr, als ich aus dem Babyalter herausgewachsen war. Sie brachte mich in die Tötungsstation, weil ich schon über ein Jahr alt war und nicht mehr so niedlich. Ich war natürlich zutiefst verletzt und fassungslos. Was hatte ich falsch gemacht? Hatte mir so viel Mühe gegeben. Ich bin ein sehr freundlicher und froher Hund. Immer zu Scherzen aufgelegt und noch sehr verspielt. Ich bin ein guter Kumpel in Sachen Artgenossen und ich kann sogar diese schnurrenden, eigensinnigen Fellmonster leiden. Im Tierheim habe ich mich in Lola verliebt. Sie ist so süß, fast genauso groß wie ich. Wir sind immer beisammen und achten aufeinander. Das war eine tolle Erfahrung. Aber nun bin ich wieder etwas gefestigt und würde gerne erneut Kontakt zu den von mir sehr verehrten und geliebten Menschen aufnehmen. Nur diesmal bitte ich um ein zuverlässiges Plätzchen, denn eine solche Enttäuschung möchte ich nicht noch einmal erleben. Und vielleicht ist da ja noch ein weiteres Plätzchen frei für meine ach so geliebte Hundefreundin Lola. Das wäre eine unglaubliche Entschädigung für meinen schlechten Start.“

2020 03 03 Ayandena Hund Jamie 02


2020 03 03 Ayandena Hund Lola 01Name: Lola

Geschlecht: weiblich

Geb.: 16.7.2017

Mischling

Im Tierheim seit 25.7.2019

Schulterhöhe: 44 cm

Gewicht: 9 kg

„Mein guter Freund Jamie hat sich ja bereits hier vorgestellt. Er ist wirklich ein Pfundskerl. Schaut mal das Bild an, auf dem er so nett mit mir kuschelt. Wir haben ein ähnliches Schicksal, was den ersten Kontakt mit den Menschen angeht. Wobei es ihn noch härter getroffen hat, er wurde gleich in die Tötungsstation entsorgt, wie grausam kann man sein. Ich bin „nur“ ausgesetzt worden. Die Motive waren wahrscheinlich identisch, wie erschreckend, denn auch ich war erst 2 Jahre alt. Aber wir wollen jetzt nach vorne schauen und sind voll der Hoffnung, dass es auch für uns ein Happy End gibt. Irre wäre, wenn wir zusammenbleiben könnten. Aber natürlich würden wir uns auch trennen und jeder von uns würde sich über das Glück des Anderen dann freuen. So ist das doch mit der richtigen Liebe, oder? Was mich angeht, ich bin immer gut drauf, bin pfiffig und unkompliziert. Ich schmuse gerne mit Menschen und Samtpfoten, bin neugierig und aufgeweckt. Rundum ein Zugewinn, wenn ich das mal so sagen darf.“

2020 03 03 Ayandena Hund Lola 02


2020 03 03 Ayandena Hund Tauro 01Name: Tauro

Geschlecht: Rüde

Gewicht: 31 kg

Schulterhöhe: 60 cm

Geb.: 11.2012

 „Eigentlich gehöre ich bereits zum Inventar. Ich sitze jetzt hier im Tierheim seit 27. Dezember 2012. So oft ist die Türe schon aufgegangen und ein Neuankömmling kam herein oder ein Kamerad verließ das Tierheim voller Glückseligkeit. Ich bin als ganz junger Hund von Ayandena aufgenommen worden, habe so viel hier erlebt, dass ich jede Menge Geschichten erzählen könnte. Aber es hört mir leider niemand zu, weil es viel zu viel zu tun gibt in Sachen Tierrettung. Vielleicht möchtest Du ja meinen Erzählungen lauschen, ich bin nämlich ein sehr weiser – inzwischen auch schon weißer – Zeitgenosse. Ich bin sehr anhänglich und Treue bedeutet mir besonders viel. Ich mache gerne schöne Spaziergänge, bin dabei ganz artig. Es wird nun wirklich Zeit für mich, ich habe noch so viel vor, will Freude und Zuwendung erfahren, in Deiner Umarmung ruhen und Gemeinsamkeit erleben. Bitte, hilf mir doch dabei!“

2020 03 03 Ayandena Hund Tauro 02


2020 05 19 Aylan Arigato 01Aylan und Arigato

Ängstlich und zusammengepfercht in einer Kiste ausgesetzt!

„Großartig oder? Das war der traurige Beginn unseres Hundelebens. Wir waren vier Geschwister und wurden in einen Pappkarton gepackt, weggekarrt und vor das Tierheim gestellt.

Mein Zwillingsbruder Aylan und ich - Arigato - sind fast 4 Jahre alt und mittelgroß. Als kleine Welpen wurden wir auch erst einmal vermittelt, da ist man ja besonders niedlich. Da wir dann aber größer wurden, wollte man uns nicht mehr und es ging wieder zurück ins Tierheim. Als Aylan von der Familie zurückgebracht wurde, war sein Schwänzchen schwer verletzt und es hat sich eine so gemeine Entzündung entwickelt, dass es nicht mehr zu retten war und amputiert wurde. Das mindert aber auf keinen Fall seine Lebensfreude.

Ein eigenes Heim - ob gemeinsam oder jeder für sich - wäre für uns das größte Glück auf Erden. Wer uns an seinem Leben teilhaben lässt, wird wild entschlossene Liebe bekommen, das ist versprochen. Wie Konrad Lorenz schon sagte: ‚Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes.‘

Unsere Vorstellung eines glücklichen Lebens stellt sich vergleichsweise in etwa so dar: ‚An einem schönen Nachmittag mit einem Hund auf einem Hügel zu sitzen, bedeutet wieder im Paradies zu sein, wo Nichtstun nicht Langeweile war, sondern Frieden.' (Milan Kundera)" 

Aylan und Arigato sind voll der Hoffnung und warten ganz dringend, damit auch sie das Tierheim Ayandena in Sevilla endlich verlassen dürfen. Das Prozedere ist ganz einfach und die Freude am Ende so unglaublich groß für alle Beteiligten.

2020 05 19 Aylan Arigato 02

2020 05 19 Aylan Arigato 03


Lola

2020 05 19 Ayandena Lola 01Die hübsche Lola hat ein großes Anliegen!  

„Da gibt es so eine blöde Sandmücke, die mich angezapft hat. Sie hat mich wohl infiziert. Wie gemein, da buddele ich mit Hingabe im Sand herum und dieses Viech setzt sich hinterlistig auf meine Nase und pickt zu. Wichtig ist jetzt für mich eine ausgeglichene Umgebung und ein Hundeleben voller Zuneigung. Also mir kommt das sehr entgegen, denn ich bin total tiefenentspannt, verspielt und neugierig. Ich fühle mich prima und bin immer guter Laune. Tierheim bedeutet für mich natürlich Stress pur und deshalb müsste ich dringend vermittelt werden. Wer steht mir bei, damit ich eine unbeschadete und glückliche Zeit auf Erden verbringen darf?“

Leishmaniose ist eine weitverbreitete Erkrankung, die bei vielen Hunden oft unentdeckt bleibt, weil diese keine Symptome entwickeln. Deshalb ist die Dunkelziffer sehr hoch. Bricht sie evtl. aus, kann man diese Infektionserkrankung relativ gut medikamentös behandeln und wieder zurückdrängen. Wir stehen Ihnen gerne aufgrund gewonnener Erfahrung mit Rat und Tat zur Seite. Auch gibt es homöopathische Möglichkeiten, um dem Ausbruch der Leishmaniose entgegenzuwirken.

Lola ist 3 Jahre, 44 cm Schulterhöhe und wiegt 9 Kg. Sie mag ihre Artgenossen, ist unkompliziert und auch katzenverträglich. 

2020 05 19 Ayandena Lola 02


*