2 Charmeure11.03.2019

Leider habe ich aufgrund eines beruflichen Wechsels bei weitem nicht mehr genug Zeit für meine zwei Herzensbrecher. Daher muss ich sie schweren Herzens abgeben, damit sie bei mir nicht "eingehen"


Beide Jungs sind kastriert, gechipt und geimpft.

2 Charmeure 03Es handelt sich um Smokey (Perser), ca. 5 Jahre alt und sehr menschenbezogen. Er liebt es, seinem Menschen nah zu sein, auch wenn er anfangs etwas schüchtern ist.

Er ist ein reiner Wohnungskater und freut sich riesig, wenn er auf einem abgesicherten Balkon sein "draußen" erleben kann.

Da er mit Struvitsteinchen Probleme hat, bekommt er Spezialfutter (Royal Canin Urinary) - kommt damit aber super zu Recht. Beim Urinieren hockt er sich nicht richtig hin, wodurch eine Top-Entry Toilette zu empfehlen ist - wir haben solche Toiletten und es funktioniert einwandfrei.

Aktuell findet er Kämmen nicht so toll (kann man allerdings mit Geduld und Zeit antrainieren), wodurch er von mir 2 Mal im Jahr geschoren wird.

2019 03 11 2 Charmeure 01Sein aktueller Kamerad ist Neo (EKH, rot/weiß) ca. 3 Jahre alt und ein Kampfschmuser, denn er fordert seine Kuscheleinheiten regelrecht ein. Er ist ein richtiger Kasperkopf und spielt unheimlich gern.

Ich schätze, dass er auch Freigang genießen würde - den hat er bei mir allerdings derzeit nicht. Ein abgesicherter Balkon wäre für ihn mindestens notwendig. Er liebt Menschen und ist überhaupt nicht scheu, getreu dem Motto "Gib mir Futter und Streicheleinheiten und du bist mein allerbester Freund!".

Es wäre schön, wenn beide zusammen ein neues Heim finden können, jedoch kann ich mir auch vorstellen, dass Smokey in Einzelhaltung mit viel Aufmerksamkeit und Neo als Zweitkatze mit Freigang ebenfalls gut zurecht kommen würden.

Allerdings ist wie gesagt die gemeinsame Vermittlung im Vordergrund.

Beide Jungs sind aus Tierheimen (Smokey: Essen & Neo: Berlin) und daher ist eine Vermittlung leider nur mit Zustimmung des jeweiligen Tierheims möglich. Hierzu reichen laut Absprache mit dem Tierheim ein Gespräch (telefonisch), um sich einen "Eindruck" des neuen Zuhauses machen zu können. Zudem würden die Vermittlungsverträge auf den neuen Besitzer umgeschrieben werden. Leider ist dies die einzige Möglichkeit, damit die zwei nicht im Tierheim auf die neue Familie evtl. Wochen/Monate warten müssen, daher bitte ich hier um Verständnis.

Kontakt:
Mobilphone: 0177 65 27 585
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2019 03 11 2 Charmeure 04