Jahreshauptversammlung am 14. März 2017

Am 14. März war es soweit: die Jahreshauptversammlung des Katzenschutzbundes wählte einen neuen Vorstand, nachdem Rudi und Ulla Wolff ebenso wie Armin Friesendorf und Birgit Oer sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatten.

Sonja Meier, langjähriges Vorstandmitglied, wurde zur Vorsitzenden gewählt. Elke Ackermann (ausgeschieden), Uschi Boell, Heidemarie Schmidt und Petra Winkelmann (ausgeschieden) hatten sich zur Wahl gestellt und wurden von der Mitgliederversammlung in den Vorstand gewählt.

Der neue Vorstand stellt sich vor:

Liebe Mitglieder, liebe Katzenfreunde,

wir danken Euch für Eure Stimmen zu unserer Wahl und für Euer Vertrauen. Wir danken auch dem bisherigen Vorstand, insbesondere Rudi und Ulla Wolff für ihre jahrzehntelange Arbeit für die Düsseldorfer Streunerkatzen und den Aufbau eines großen und lebendigen Vereins. Wir haben uns besonders gefreut, daß so viele Mitglieder an diesem Abend gekommen sind, um die Geschicke unseres Vereins durch Teilnahme an der Wahl mitzugestalten.

Wir werden die Arbeit fortführen und Euch über unsere Aktivitäten auf unserer Webseite, durch Info-Briefe und Info-Mails unterrichten.

Neben des bisherigen Aktivitäten wie Kastrations- und Fangaktionen, Betreuung von Futterstellen und Beratung in Fragen der Katzenhaltung sowie nicht zuletzt dem beliebten Catsitting werden wir uns um verstärkte Öffentlichkeitsarbeit kümmern, um die Düsseldorfer über die Freigängerverordnung, die der Rat der Stadt Düsseldorf erlassen hat, zu informieren. Danach müssen alle Katzen, die als Freigänger gehalten werden, sowohl kastriert als auch durch Chip oder Tätowierung gekennzeichnet und registriert sein. Das Veterinäramt wird dazu einen Flyer erstellen.

Wir suchen immer nach weiteren ehrenamtlichen Helfern, die uns bei Fangaktionen und an Futterstellen unterstützen. Wir freuen uns auch über Angebote zur Mitarbeit an den redaktionellen Arbeiten für unsere Webseite und unsere Vereinszeitschrift. Schickt uns Bilder und Geschichten von Euren Katzen, Eurer Arbeit an den Futterstellen und von Fangaktionen.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte bedenkt, dass einige von uns hauptberuflich tätig sind und die Arbeit nebenbei am Feierabend und Wochenende erledigen. Wir bitten daher um Verständnis, wenn nicht alle Fragen sofort beantwortet werden können, sondern auch einmal ein oder zwei Tage bis zu einem Rückruf vergehen. Eine gute Gelegenheit, sich einmal persönlich kennenzulernen, bieten unsere Clubtreffen.

Eure Sonja Meier (Vorsitzende), Elke Ackermann (ausgeschieden), Uschi Boell, Heidemarie Schmidt und Petra Winkelmann (ausgeschieden)

*Jahreshauptverammlung 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017 03 14 KSBVorstand 04