Der Katzenschutzbund für Düsseldorf und Umgebung
KSB Aktuelles 680 200 18Aktuelles


Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Tätigkeitsbericht, Kassenbericht, Kassenprüferbericht und Entlastung des Vorstandes betraf der wichtigste Punkt die Überarbeitung und Aktualisierung der Vereinssatzung.

Um die Gemeinnützigkeit des Vereins auch in Zukunft zu erhalten, wurde die Satzung um die "Verfolgung mildtätiger Zwecke" erweitert.

Die Haftung der Amtsträger dem Verein gegenüber sowie die Haftung des Vereins gegenüber den Mitgliedern wurde im Paragraph 10 klar geregelt.

Wie bekannt, unterliegt jeder Verein und somit auch der KSB Düsseldorf der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Somit war es erforderlich, alle den Verein betreffenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere die Rechte der Mitglieder, als weiteren Paragraphen (§ 11) in die Satzung aufzunehmen.

In den meisten Vereinen ist es nicht einfach, Mitglieder für die aktive Vereinsarbeit zu gewinnen, insbesondere für eine mehrjährige Verpflichtung als Amtsträger. Daher erscheint es sinnvoll, die Amtszeit des Vorstandes von 4 Jahren auf 3 Jahre zu reduzieren. Verbunden ist damit die Hoffnung, die Bereitschaft zur Übernahme dieses wichtigen Amtes zu erhöhen.

Nach ausgiebiger Diskussion wurde die neue Satzung von den anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig angenommen.

Das vollständige Protokoll können können Sie hier bzw. aus dem Menüpunkt "KSB-Dokumente" herunterladen.
(af)